sie sind hier... /

INFO COVID-19

Schuljahr 2020-2021 / Année scolaire 2020-2021

Rückkehr in den Vollzeitpräsenzunterricht

Ab Montag, 10.05.2021, werden alle Sekundarschüler wieder vollzeitig im CFA unterrichtet. In der Woche vom 03. bis 07.05. wird der Hybridunterricht fortgesetzt.

Reprise des cours 100 % en présentiel

A partir du lundi 10.05.2021, tous les élèves du secondaire pourront à nouveau suivre tous leurs cours à l'école. L'enseignement l'hybride sera prolongé dans la semaine du 03. au 07.05.

Juniprüfungen finden vom 1. bis 6. Jahr statt

Die wegen der Corona-Pandemie angepassten Richtlinien zur Leistungsermittlung und -bewertung für die Regelsekundarschulen des Gemeinschaftsunterrichtswesens vom 04.12.2020 wurden durch das Ministerium der DG präzisiert. Der neue GUW-Leitfaden – Stand: 27.04.2021 – ist hier zu finden.

Die Prüfungen finden in der 1. Sekundarstufe weitestgehend regulär statt. In der 2. und 3. Sekundarstufe finden aufgrund des Hybridunterrichts weniger Prüfungen statt. Die Prüfungen starten frühestens am Mittwoch, 09.06.2021, im allgemeinbildenden Unterricht. Im technischen Befähigungsunterricht starten die Prüfungen frühestens am Montag, 07.06.2021. Somit kann die aktuelle außergewöhnliche Situation bei der Organisation der Prüfungen berücksichtigt und Unterrichtszeit fürs Lernen gewonnen werden.

Abendschule: Wiederaufnahme der Präsenzaktivitäten

Die Abendkurse dürfen in den für die soziale und berufliche Interation wichtigen Fächern Deutsch und Französisch wieder stattfinden.
Alle Schüler werden von ihren Lehrer hierüber per E-Mail benachrichtigt.

Unterrichtsstart nach den Osterferien

Nach den Osterferien, d.h. ab Montag, 19. April, startet wieder der Unterricht.

1. Stufe: 100 % Präsenzunterricht
Die Schüler der 1. Stufe (1. und 2. Jahr) sowie des 3./4. Jahres im technischen Befähigungsunterricht erhalten vollzeitigen Präsenzunterricht.

2. und 3. Stufe: Fortsetzung des Hybrid-Unterrichts
Die Schüler der 2. und 3. Stufe (3. und 4. sowie 5. und 6. Jahr) erhalten vorerst weiterhin Hybridunterricht.
Zeitplan: In der 1. Woche nach den Osterferien nimmt die Gruppe A am Präsenzunterricht teil. Für die Gruppe B gilt Distanzlernen zu Hause. In der 2. Woche nach den Ferien besucht die Gruppe B die Schule und die Gruppe A arbeitet zu Hause.

Reprise des cours après les vacances de Pâques

Les cours reprendront après les vacances de Pâques selon les modalités qui étaient déjà en vigueur avant les vacances.

1er degré: 100% présentiel
Les élèves du 1er degré (1ère et 2e année) et de 3e/4e année en technique de qualification suivront à nouveau tous les cours en 100% présentiel.

2e et 3e degré: poursuite des cours hybrides
Les élèves des 2e et 3e degrés (c’est-à-dire de 3e et 4e années ainsi que de 5e et 6e années), suivront un enseignement hybride.

Calendrier: La 1ère semaine après les vacances de Pâques, le groupe A participe aux cours en présentiel. Pour le groupe B, l'enseignement à distance à domicile s'applique. La deuxième semaine après les vacances, le groupe B va à l'école et le groupe A travaille à la maison.

Fernunterricht für alle Sekundarschüler vom 29. März bis 2. April - Präsenzunterricht nach den Osterferien

Der Konzertierungsausschuss hat beschlossen, dass von Montag, 29. März 2021, bis Freitag, 2. April 2021, der Präsenzunterricht im gesamten Bildungswesen ausgesetzt wird mit Ausnahme der Kindergärten. Die Sekundarschulen organisieren während der Aussetzung des Präsenzunterrichts Fernunterricht. 

Die Sekundarschulen bleiben vom 29. März bis 18. April 2021 geschlossen.
Die Sekundarschulen können in Ausnahmefällen Schüler, deren psychosoziale Situation dies erfordert, individuell in die Schule einladen.

Wenn Sie nichts Gegenteiliges von uns lesen, dann startet der Präsenzunterricht für alle Sekundarschüler am Montag, 19. April.

Vorerst keine Rückkehr in den Präsenzunterricht

Die Rückkehr der Schüler der 2. Sekundarstufe in den Vollzeitpräsenzunterricht muss aufgrund der Entwicklung des Infektionsgeschehens in Belgien vom 29. März auf die Zeit nach Ostern verschoben werden.

Rückkehr in den Präsenzunterricht

zu 100 % unter Berücksichtigung der geltenden Präventionsmaßnahmen

  • ab dem 29.03.2021 für die Schüler der 3. und 4. Sekundarschuljahre
  • ab dem 19.04.2021 für alle Schüler

Code ROT gilt mindestens bis zu den Karnevalsferien
Die bestehenden Maßnahmen im Unterrichtswesen zur Eindämmung des Coronavirus gelten vorerst mindestens bis zu den Karnevalsferien (15. bis 19.02.). Demnach findet der Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht weiterhin statt. Dies hat die Bildungsministerin auf Empfehlung von Experten beschlossen.
Am 22.01. wird entschieden, ob 1 Woche vor oder 1 Woche nach den Karnevalsferien Fernunterricht für alle Schüler stattfindet.

Reiserückkehrer aus roten Zonen
Reisende, die aus roten Zonen zurückkehren (siehe Reiseempfehlungen des Auswärtigen Amtes: https://diplomatie.belgium.be/de), werden als „Hochrisikokontakte“ betrachtet, was bedeutet, dass sie verpflichtet sind, sich bei ihrer Rückkehr in Quarantäne zu begeben und sich am 1. und 7. Tag der Quarantäne testen zu lassen. Wenn das zweite Testergebnis negativ ist, können sie die Quarantäne verlassen. Dies bedeutet für Bürger, die aus einer roten Zone im Ausland zurückkehren, mindestens 7 Tage obligatorische Quarantäne, gefolgt von 7 Tagen erhöhter Wachsamkeit (d. h. 7 + 7). Mehr...

Schulstart wie geplant am Montag, 4. Januar
Die Infektionszahlen sind in den letzten Wochen gesunken, der Rückgang verlangsamt sich bzw. stagniert laut Experten und die Zahlen könnten erneut ansteigen. Beunruhigend ist laut Experten insbesondere die neue hochansteckende Variante des Virus, die auch in Belgien zirkuliert. Die neue Variante B.1.1.7 scheint laut Experten eine deutlich höhere Viruslast (3-10-fach) und eine 56 % höhere Übertragbarkeit zu haben.
Vor diesem Hintergrund teilt die Bildungsministerin der DG die wichtigsten Ergebnisse der Versammlung der drei Bildungsminister mit den Experten der GEMS (Expertengruppe für die Krisenstrategie) vom 3. Januar 2021 mit. Mehr...

Verlängerung des Hybridunterrichts
Nach den Weihnachtsferien wird der Hybridunterricht bis zum 15. Januar 2021 fortgeführt. Über eine mögliche Verlängerung wird in der 1. Januarhälfte entsprechend der Entwicklung der Coronainfektionen entschieden.

Leistungsermittlung und -bewertung und Versetzungsentscheidungen
Der GUW-Leitfaden beinhaltet die geltenden Richtlinien für die Leistungsermittlung und -bewertung.
Diese wurden aufgrund der Corona-Pandemie für das Schuljahr 2020-2021 angepasst. Für das laufende Schuljahr 2020-2021 wird die Wertigkeit der Jahresarbeit im ersten Semester erhöht, da die Unterrichtszeit im 1. Semester verlängert wurde. Dies bedeutet, dass für das 1. Semester 40 % und für das 2. Semester 60 % der Jahresgesamtpunktzahl zur Verfügung stehen.
Falls aufgrund der sanitären Situation mehr Präsenzunterricht im zweiten Semester des Schuljahres 2020-2021 ausfallen sollte, kann die Gewichtung der Punkte noch ändern.
Hier geht’s zum aktuellen GUW-Leitfaden.

Die Dezemberprüfungen in der 2. und 3. Stufe entfallen.
Der Träger des Gemeinschaftsunterrichtswesens hat entschieden, dass keine Dezember-Prüfungen organisiert werden, um die Zeit für das Lernen im Fern- und Präsenzunterricht sowie für den Kompetenzerwerb zu nutzen. Der hybride Unterricht findet bis zu den Weihnachtsferien statt.

Um den Schülern eine Rückmeldung zu ihrem Kompetenzstand geben zu können und um am Ende des Semesters in jedem Unterrichtsfach eine Zeugnisnote für die Jahresarbeit vergeben zu können, finden weiterhin Bewertungen statt. Anstelle eines Zeugnisses mit den Prüfungsresultaten wird ein Zeugnis mit den bis zum 18. Dezember 2020 ermittelten Jahresbewertungen des ersten Semesters ausgehändigt.

Les examens de décembre  du 2e et 3e degré sont supprimés.
Le pouvoir organisateur des écoles de la communauté a décidé qu'aucun examen de décembre ne sera organisé afin d'utiliser ce temps pour l'apprentissage à distance et en présentiel et pour l'acquisition de compétences. L'enseignement hybride aura lieu jusqu'aux vacances de Noël.

Afin de pouvoir donner aux élèves un retour d'information sur leur niveau de compétence et de pouvoir leur attribuer une note à la fin du semestre dans chaque matière pour le travail de l'année, les évaluations continueront d'avoir lieu. Au lieu d'un bulletin avec les résultats des examens, un bulletin relatif au travail du premier semestre sera délivré au plus tard le 18 décembre 2020.

Abendschule: Aussetzung der Präsenzaktivitäten
Die Abendkurse finden ab Donnerstag, 12.11.2020, im Fernunterricht statt. Aufgrund des Infektionsgeschehens und nach Rücksprache mit den Virologen müssen die Präsenzaktivitäten in der schulischen Weiterbildung bzw. in der Erwachsenenbildung bis auf Weiteres ausgesetzt werden. Die Teilnehmer erhalten ihre Zugangsdaten vom ihrem Kursleiter.

Ab dem 16. November gelten die Regeln der Pandemiestufe ROT entsprechend des aktuellen Ministeriellen Rundschreibens (MR).
Das bedeutet konkret:

  • Die Schüler der 1. Stufe erhalten vollzeitigen Präsenzunterricht.
  • Die Schüler der 2. und 3. Stufe erhalten abwechselnd 1 Woche Präsenzunterricht und 1 Woche Fernunterricht.

Zu diesem Zweck werden die Gruppen halbiert.
(In der Woche 1 nimmt die erste Hälfte der Klasse am Präsenzunterricht teil, während die zweite Hälfte zu Hause arbeitet. In der Woche 2 arbeitet die zweite Hälfte der Klasse in der Schule und die erste Hälfte zu Hause.)
So werden nicht nur die Kontakte um die Hälfte reduziert, sondern der Unterricht kann unter Wahrung der Mindestabstände stattfinden.

  • Schüler mit besonderen Bedürfnissen können bis zu 100 % Präsenzunterricht erhalten – dies gilt insbesondere für die Förderschüler, d.h. Schüler mit individuellem Nachteilsausgleich.

Weitere Infos zur Umsetzung folgen nach den Allerheiligenferien.

Verlängerung der Allerheiligenferien und Einführung von Fernunterricht

Die Virologen empfehlen eine Auszeit von ca. 14 Tagen, damit die Kontakte auf ein Minimum reduziert und die Infektionsketten durchbrochen werden können. Daher sollen die Sekundarschulen so schnell wie möglich zum Fernunterricht wechseln und die Allerheiligenferien verlängert werden. 

1.   Allerheiligenferien
Die Allerheiligenferien werden für alle Schüler bis einschl. Mittwoch, 11.11.2020, verlängert.

2.   Fernunterricht
Fernunterricht wird nach folgendem Zeitplan eingeführt:

  • Für die Schüler der 2. und 3. Stufe:
    • am Donnerstag, 29.10., und Freitag, 30.10.
      sowie
    • am Donnerstag, 12.11., und Freitag, 13.11.
  • Für die Schüler der 1. Stufe:
    • am Donnerstag, 12.11., und Freitag, 13.11.

Demnach werden die Schüler des 1. und 2. Jahres in dieser Woche weiterhin dem Präsenzunterricht im CFA folgen.

3.   Plattform des Fernunterrichts
Der Unterricht findet über Teams entsprechend des “normalen” Stundenplans statt.

Beachten Sie bitte das Schreiben der Bildungsministerin.

Veullez prendre note de la lettre de la ministre de l´éducation.

Ab Montag, 26.10.2020, werden alle Schulen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft der Pandemiestufe "Rot" zugeordnet. Anders als bei einem ersten Entwurf der Farbcodes heißt das aber nicht, dass Schüler zu Hause bleiben müssen. Zum Schutz der Personalmitglieder und der Schüler gelten die höchsten Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsauflagen.

Alle Schüler werden weiterhin vollzeitig in der Schule unterrichtet. Für die Schüler der zweiten und dritten Sekundarstufe kann Fernunterricht organisiert werden unter der Voraussetzung, dass die Dauer auf maximal zwei Wochen beschränkt ist, der Fernunterricht aus organisatorischen Gründen unumgänglich ist und alle Schüler erreichbar sind und dem Fernunterricht uneingeschränkt folgen können.

Umkleideräume dürfen auch hier nur dann benutzt werden, wenn sie regelmäßig gereinigt werden, wenn sich die Schüler vor dem Betreten die Hände waschen. Beim Umziehen gelten die Abstandsregeln und Maskenpflicht. Die Umkleiden müssen ausreichend gelüftet werden.

Weitere Infos entnehmen Sie dem Ministeriellen Rundschreiben.

Covid-19-Fallmanagement von Kaleido (aktualisiert am 23.11.2020)

Hier finden Sie aktualisierte Infos zum Fallmanagement von Kaleido im schulischen Umfeld.

Aktuelle Corona-Bestimmungen des MDG auf Ostbelgien Bildung
Das Ministerium der DG (MDG) veröffentlicht regelmäßig aktuelle Bestimmungen aus den Bereichen Kinderbetreuung, Schule, mittelständische Ausbildung, Hochschule und Erwachsenenbildung. Diese finden Sie per Klick hier und auf dem untenstehenden Banner.

KALEIDO-Elternbrief / Lettre d'information de KALEIDO

Sehr geehrte Eltern,
im Auftrag von Kaleido finden Sie hier ein Informationsschreiben zum Schulbesuch in Coronazeiten.

Chers parents,
À la demande de Kaleido, vous trouverez ici une lettre d'information sur la fréquentation scolaire en période de coronavirus.

Fragen zu Corona? Hier gibt's Antworten für Eltern und Jugendliche
Wir möchten Sie auf die Webseite von JOY (eine Initiative der Belgian Pediatric COVID-19 Task Force und ihrer Partner) hinweisen, die die Rechte, das Wohlergehen und die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen während und nach COVID-19 thematisiert. In den Rubriken „Eltern“ (LINK) und „Kinder-Jugend“ (LINK) können Eltern und Schüler Antworten auf viele Fragen finden.

Lieber Pflicht-Maske im Unterricht …
… als Beatmungsmaske  im Krankenhaus

Aber wie nutzt man die Maske richtig? Hier geht's zu einer schlauen Anleitung.

Plutôt un masque obligatoire en classe …
… qu'un masque respiratoire à l'hôpital

Comment utiliser correctement le masque ? Voici un mode d'emploi.

Schulbeginn in Corona-Zeiten - Rentrée scolaire et covid-19
Hier gibt es künftig alle Infos fürs neue Schuljahr
Toutes les infos concernant l’organisation de la rentrée

La rentrée pour tous les élèves est prévue pour le mardi 1er septembre 2020.
1ère année: 8h45 - 13h45. Les parents de 1ère année pourront accompagner leurs enfants dans la cour de l’école.
2e à 6e année: 10h25 - 12h05
Nous communiquerons davantage de précisions sur les modalités de la rentrée dès que nous disposerons des informations utiles du Ministère de la Communauté germanophone. 

Schulbeginn ist für alle Schüler am Dienstag, dem 1. September 2020.
1. Sekundarschuljahr: 8.45 - 13.45 Uhr. Die Eltern dürfen ihre Kinder bis auf den Schulhof begleiten.
2. - 6. Sekundarschuljahr: 10.25 - 12.05 Uhr
Sobald uns verlässliche Angaben über die Modalitäten des Schulbeginns seitens des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft vorliegen, werden wir sie mitteilen. 

Schuljahr 2019-2020 / Année scolaire 2019-2020

Leistungsermittlung und -bewertung und Versetzungsentscheidungen

Der GUW-Leitfaden beinhaltet die angepassten Richtlinien für die Leistungsermittlung und -bewertung, die bedingt durch die Corona-Pandemie für das Schuljahr 2019-2020 gelten. Mehr ...

Informationsschreiben von Kaleido – Lettre d´information de Kaleido

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

bitte beachten Sie / beachtet das Informationsschreiben von Kaleido (Download hier), zur schritt- und teilweisen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts.

 

Cher parents, chers élèves,

Vous trouverez ici la lettre la lettre d´information de Kaleido concernant la reprise partielle et progressive des cours en présentiel.

Brief des Bildungsministers – Lettre du Ministre de l´Enseignement

Sehr geehrte Eltern,liebe Schüler,

bitte beachten Sie / beachtet das Schreiben des Bildungsministers der DG (Download hier), zur schritt- und teilweisen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts.

 

Cher parents, chers élèves,

Vous trouverez ici la lettre du Ministre de l´Enseignement de la CG concernant la reprise partielle et progressive des cours en présentiel.

Aussetzung des Präsenzunterrichts verlängert - Schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts

Ab dem 18. Mai 2020: Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für die Abiturienten
Diese Schüler erhalten prioritär Zugang zum schulischen Unterricht, um den Erhalt der Diplome und Befähigungsnachweise zu ermöglichen und die Anschlussfähigkeit zu gewährleisten.

Ab dem 25. Mai 2020: Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für die Schüler des 2. Sekundarschuljahres und die Schüler mit besonderem Bedarf

  • Die Schüler des 2. Jahrgangs beenden die 1. Stufe (auch Beobachtungstufe genannt). Diese Schüler sollen vor Beginn des 3. Jahres zum ersten Mal eine Studienrichung wählen.
  • Die Schüler, die aufgrund von Schulschwierigkeiten oder besonderen Lernbedürfnissen einer spezifischen Unterstützung bedürfen, erhalten – unter Berücksichtigung der räumlichen und personnellen Rahmenbedingungen – die Möglichkeit zur Schule zu kommen.

Die im CFA geltenden Modalitäten entsprechend der Vorgaben der DG und des nationalen Sicherheitsrates werden so bald wie möglich mitgeteilt.
Weitere Infos unter www.ostbelgienbildung.be

Prolongation de la suspension des cours - Reprise des cours par étapes

À partir du 18 mai 2020: reprise partielle des cours pour les rhétoriciens
Les rhétos bénéficient d'un accès prioritaire aux cours en présentiel afin de leur permettre d’obtenir les diplômes et certificats de qualification dans les meilleures conditions possibles.

A partir du 25 mai 2020 : reprise partielle des cours pour les élèves de la 2ème année secondaire et les élèves à besoins spécifiques

  • Les élèves de 2e année terminent le 1er degré (aussi appelé degré d'observation). Ces élèves doivent - pour la première fois, avant le début de la 3e année - poser un choix d’option.
  • Les élèves qui ont besoin d'un soutien spécifique en raison de difficultés scolaires ou de besoins d'apprentissage particuliers auront - sous réserve des contraintes liées à l’infrastructure et des capacités d’encadrement par les professeurs et éducateurs - la possibilité de venir à l'école.

Les modalités en vigueur à l’ACF, en conformité avec les directives de la Communauté germanophone et du Conseil National de Sécurité, seront communiquées dès que possible.
De plus amples informations sont disponibles sur le site www.ostbelgienbildung.be  

Elternbrief des Unterrichtsministers

Sehr geehrte Eltern,

bitte beachten Sie den Elternbrief des Unterrichtsministers der DG (Download hier), Herr Harald Mollers, zum weiteren Verlauf des Schuljahres.

Seien Sie versichert, dass das CFA alle Vorgaben des Ministers beachtet, um bis zur Wiederaufnahme des Unterrichts Ihre Kinder bestmöglich vorzubereiten. Unterstützen Sie bitte Ihre Kinder im Rahmen Ihrer Möglichkeiten in dieser für uns alle nicht einfachen Zeit.

Bitte melden Sie sich, wenn Ihr Kind keinen Zugriff zur digitalen Lernplattform Office 365 haben sollte. Rufen Sie hierzu unter Angabe von Namen und Klasse Ihres Kindes montags bis freitags im Schulsekretariat zwischen 9 und 12 Uhr an - oder schreiben Sie eine E-Mail an sekretariat@cfa-kelmis.be

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit, passen Sie auf sich auf.

Carmen Gans
Studienpräfektin

Kein Schulstart am 20. April - Pas de réouverture de l´école le 20 avril

Am Mittwochnachmittag, 15. April, hat der Nationale Sicherheitsrat die geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus vorläufig bis zum 3. Mai 2020 einschließlich verlängert.

Die Schulen werden somit nach den Osterferien, am 20. April, nicht wieder öffnen. Zurzeit ist nicht sicher, ob der Unterricht nach dem 3. Mai 2020 wieder aufgenommen oder weiter ausgesetzt wird – oder ob die Schulen schrittweise wieder geöffnet werden.

Die Bildungsminister der drei Gemeinschaften werden am 21. April über die Modalitäten einer (teilweisen) Wiederaufnahme des Unterrichts austauschen. Wie es nach dem 3. Mai weitergeht, wird der Nationale Sicherheitsrat unter Berücksichtigung der Entwicklung der Covid-19-Infektionen voraussichtlich am 24. April entscheiden.

Die Schulen unterbreiten den Schülern nach den Osterferien neue Lernangebote und führen sie als Vorbereitung auf die Wiederaufnahme des Unterrichts allmählich an neue Kompetenzen und Inhaltkontexte heran.

Ein Aufruf ergeht an alle, ihre Anstrengungen im Rahmen des Fernunterrichts zu Hause aufrechtzuerhalten.

Weitere Informationen folgen voraussichtlich Freitag.

Vielen Dank für die anhaltenden Anstrengungen in schwierigen Zeiten!

 

Le mercredi 15 mars après-midi, le Conseil National de Sécurité a prolongé les mesures actuelles de lutte contre le coronavirus jusqu'au 3 mai 2020 inclus.

Les écoles ne rouvriront donc pas après les vacances de Pâques, le 20 avril. À l'heure actuelle, il n'est pas certain que les cours reprennent après le 3 mai 2020. Une prolongation de la suspension des cours en présentiel ou une ouverture progressive des écoles sont envisagées.

Les ministres de l'éducation des trois communautés se concerteront le 21 avril et échangeront leurs points de vue concernant les modalités d'une reprise (partielle) des cours. Le Conseil National de Sécurité devrait décider le 24 avril de la marche à suivre après le 3 mai, en tenant compte du développement des infections au Covid-19.

Après les vacances de Pâques, les écoles poursuivront donc les «apprentissages à distance» Les élèves seront amenés à traiter de nouvelles matières et compétences et à se préparer à la reprise cours.

Un appel est lancé à tous, à poursuivre leurs efforts dans le cadre de l’«apprentissage à distance».

De plus amples informations suivront très probablement vendredi.

Merci beaucoup pour vos efforts continus en ces temps difficiles !

Aktuelle Bestimmungen des MDG auf Ostbelgien Bildung
Das Ministerium der DG (MDG) veröffentlicht regelmäßig aktuelle Bestimmungen aus den Bereichen Kinderbetreuung, Schule, mittelständische Ausbildung, Hochschule und Erwachsenenbildung. Diese finden Sie per Klick hier und auf dem untenstehenden Banner.

Aussetzung des Unterrichts zur Eindämmung des Coronavirus
Die Föderalregierung und die Teilstaaten haben am Donnerstag, 12. März 2020, unterschiedliche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen, die unter anderem den Bildungsbereich betreffen. Der Minister für Bildung, Forschung und Erziehung, Herr Harald Mollers, wendet sich mit einem außergewöhnlichen Anliegen und Appell an alle Eltern und Schüler: In allen Schulen - inklusive Abendschulen - wird der Unterricht ausgesetzt. Mehr...

Kein Unterricht in der Sekundarschule
Von Montag, 16. März, bis Freitag, 3. April, findet kein Unterricht statt. Anschließend starten die Osterferien. Wenn nichts Gegenteiliges mitgeteilt wird, wird der Schulbetrieb am Montag, 20. April, wieder aufgenommen. Eine Betreuung wird im Bedarfsfall in der Schule gewährleistet. Schüler erhalten Unterlagen und Arbeitsaufträge von ihren Lehrern per E-Mail oder über die Teams-App. Mehr...

Hier geht's zum Tutorial zur Nutzung von Teams.

Suspension des cours à l'école secondaire
Les cours sont suspendus du lundi 16 mars au vendredi 3 avril qui correspond au début des vacances de Pâques. Sauf avis contraire, les cours reprendront le lundi 20 avril. Une surveillance est assurée en cas de besoin. Les professeurs transmettront des documents et des consignes par mail ou via l'application Teams. Plus...

Voici le tutoriel concernant l'utilisation de Teams.

Kein Unterricht in der Abendschule
Bis Freitag, 3. April, findet kein Unterricht in der Abendschule statt.  Wenn nichts Gegenteiliges mitgeteilt wird, startet der Unterricht wieder nach den Osterferien am Dienstag, 21. April. Schüler erhalten Unterlagen und Arbeitsaufträge von ihren Lehrern per E-Mail.

Suspension des cours du soir
Les cours du soir sont suspendus jusqu'au vendredi 3 avril qui correspond au début des vacances de Pâques. Sauf avis contraire, les coursdu soir reprendront le mardi 21 avril. Les professeurs transmettront des documents et des consignes par mail.

 

Wenn Sie nicht möchten, dass ein Foto auf dieser Webseite erscheint, wenden Sie sich bitte an den Webmaster (info@cfa-kelmis.be).